zurück

Dr. med. Alessandro Marzan

Titel

2015
Facharzt Kardiologie FMH
2011
Facharzt Allgemeine Innere Medizin FMH
2005
Dissertation «Feasibility and safety of norepinephrine-induced arterial hypertension in acute ischemic stroke», unter der Leitung von Prof. R. Baumgartner

Fertigkeitsausweise/Spezialisierungen

2017
Eidgenössischer Berufsbildnerkurs – zur Ausbildung von Medizinischen PraxisassistentInnen
2016
EHRA certified cardiac device specialist (ECDS level 1)
2013
Fähigkeitsausweis Praxislabor (KHM)

Mitgliedschaften

>
Arbeitsgruppe Herzschrittmacher und Elektrophysiologie der SGK
>
European Society of Cardiology ESC
>
Zürcher Gesellschaft für Kardiologie ZGK
>
Schweizerische Gesellschaft für Kardiologie SGK
>
Verbindung schweizerischer Ärztinnen und Ärzte FMH

Ärztliche Tätigkeit

ab 2018
Übernahme der kardiologischen Praxis von Dr. med. Markus Kaiser, Herzpraxis Enge mit Dr. med. Martin Sulzer.
2014/17
Mitarbeit Herzpraxis Enge, Herzpraxis Limmattal, Herzpraxis Rapperswil Jona
2013/14
Kardiologie, Stadtspital Triemli Zürich
2011/13
Kardiologie, Kantonsspital Aarau
2009/11
Innere Medizin/Kardiologie, Universitätsspital Zürich
2008
HIV-Klinik am St. Francis Designated District Hospital, Ifakara, Tansania
2006/07
Innere Medizin, Limmattalspital
2005
Staatsexamen und Dissertation, Universität Zürich

Publikationen

>
Feasibility and safety of norepinephrine-induced arterial hypertension in acute ischemic stroke. A.S. Marzan; H.-J. Hungerbühler, MD; A. Studer, MD; R.W. Baumgartner, MD; and D. Georgiadis, MD. Neurology 2004;Apr 13;62(7):1193-5.
>
Aufhebung der oralen Antikoagulation für elektive Eingriffe. Continuing Medical Education. Alessandro Marzan, MD; Esther Bächli, MD; Silvia Ulrich Somaini, MD. Praxis 2011;100(23):1387-1395

Sprachen

>
Deutsch
>
Italienisch
>
Englisch
>
Französisch
>
(Kiswaheli)

Persönliches

>
Italienisch-schweizerischer Doppelbürger.
>
Geboren und aufgewachsen in Zürich.
>
Medizinstudium an der Universität Zürich.
>
Vater von drei Söhnen.